Anschlagmittel, LAM, Drahtseile, LaSi, Baugeräte, Prüfservice + mehr

Sichern

PSA gegen Absturz

Wissenswertes

Lebensdauer der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) von Tractel®

Verringerung der Lebensdauer durch Umwelteinflüsse

Die Lebensdauer des Produktes kann durch Eindringen von Schmutz, Farben und Lösungsmitteln,
Schädigung durch UV-Strahlen etc. verringert werden. Es liegt in der Verantwortung der qualifizierten
oder sachkundigen Person, die Überprüfung durchzuführen, und des Anwenders vor Benutzung das
Produkt auf einwandfreie Funktionalität zu testen.

Absturz

Wenn das Produkt einen Absturz aufgefangen hat, muss es abgelegt werden.

Tractel® gibt nicht länger eine Lebensdauer für Persönliche Schutzausrüstung vor.

In der Tat kann die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) von Tractel® ohne Einschränkungen im Bezug
auf ihr Herstellungsdatum eingesetzt und genutzt werden. Dies gilt unter folgenden Voraussetzungen:
• Normale Verwendung in Übereinstimmung mit der Bedienungsanleitung
• Lagerungs- und Transportvorschriften des Produktes müssen exakt, wie in der Bedienungsanleitung
spezifiziert, eingehalten werden.
• Eine periodische Überprüfung der Produkte wird mindestens einmal im Jahr durch eine qualifizierte
oder sachkundige Person durchgeführt. Im Anschluss an diese Prüfung muss das PSAgA Produkt
schriftlich für den weiteren Gebrauch dokumentiert werden.
• Für das Produkt, das Sie verwenden möchten, steht eine vollständige, schriftliche Historie zur
Verfügung.

Das gilt für* :
• Tractel® textile PSAgA Produkte wie Auffanggurte, Verbindungsmittel, Seile und Falldämpfer
• Tractel® mechanische PSAgA Produkte wie stopcable, stopfor™ Auffanggeräte
• blocforTM Höhensicherungsgeräte
• Tractel® Laufsicherungen

bitte weitersagen

Gefällt mir:

%d Bloggern gefällt das: